Regensburger Verbund für Werbeforschung RVW

Aufgetischt!

Persuasion und Information bei der Vermarktung von Nahrungs- und Genussmitteln

Öffentliche Vorträge des Regensburger Verbunds für Werbeforschung (RVW)

Universität Regensburg Vielberth-Gebäude H26

Freitag, 6. November 2015 und
Samstag, 7. November 2015

Eintritt frei

Risiko!
Das Plakat unserer Tagung als pdf-Datei.

Freitag, 6.11.2015 | VG H26, Universität Regensburg

10.00 Prof. Dr. Bernhard Dotzler (Stellvertretender Sprecher des RVW)
Begrüßung
Dekanat
Grußworte
10.30 Prof. Dr. Albrecht Greule, Miriam Dettling & Veronika Eberl
(Universität Regensburg, Deutsche Sprachwissenschaft und Medienwissenschaft)
Werbung, Information und Produktverpackung
11.00 Prof. Dr. Sabine Heinemann (Universität Graz, Romanistik)
Von italienischer Pasta und anderen Nudeln – Anmerkungen zur
Produktkategorie und Bezeichnungsvariation in Italien, Deutschland
und Frankreich
11.45 Dipl.-Ökotrophologin Silke Gulder (Regensburg, Verbraucher-Service Bayern)
Lebensmittelkennzeichnung aus Sicht des Verbraucherschutzes
12.15 Dr. Markus Greule
(Universität Heidelberg, Staatl. gepr. Lebensmittelchemiker)
Lebensmittel – Was steht drauf und was ist drin?
14.30 PD Dr. Sandra Reimann (Universität Regensburg, Deutsche Sprachwissenschaft)
Was heißt hier „gesund“? Zur Bewerbung einer
Produkteigenschaft im Zeitverlauf
15.00 Prof. Dr. Christian Wolff (Universität Regensburg, Medieninformatik)
Virales Marketing in den sozialen Medien
16.00 Prof. Dr. Doris Gerstl (Universität Regensburg, Medienästhetik)
Norm und Form: Glasbehälter als Werbeträger für Mineralwasser
16.30 Jörg Meister (Kommunikationsagentur SWZ Nürnberg, Geschäftsführer)
Packaging – Wunsch und Wirklichkeit

 

Freitag, 6.11.2015 | Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, Regensburg

20.00 Prof. Dr. Alf Zimmer (Universität Regensburg, Psychologie)
Die Nährwertampel – Wie informativ für den Verbraucher
müssen und können Werbungen sein?

 

Samstag, 7.11.2015 | VG H26, Universität Regensburg

9.30 Prof. Dr. Ulrike Kaunzner
(Università di Ferrara, Dipartimento di Studi Umanistici)
„Made in Italy“ in der internationalen Werbung für Nahrungs-
und Genussmittel
10.00 Prof. Dr. Henning von Philipsborn (Universität Regensburg, Physik)
Radiometrische Überwachungspraxis von Trink- und Mineralwasser
10.45 Dr. Andreas Kuhn (Augsburg, Haus der Bayerischen Geschichte)
Das Bier und seine Bayern – Werbung und regionale Identität
11.15 Dr. Susanne Kuschel
(TUM Weihenstephan, Institut für Brau- und Getränketechnologie)
Bier ohne Promille?
12.30 Dr. Kateřina Šichová B. A. (Universität Regensburg, Bohemicum)
Persuasion und Information in tschechischer Bierwerbung
13.00 Prof. Dr. Gunther Hirschfelder
(Universität Regensburg, Vgl. Kulturwissenschaft)
Red Bull erobert die Welt. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf
postmoderne Werbestrategien und den „global lifestyle“-Konsum